Die Mutter aller Wanderwege

In ganz Europa trifft man auf Jakobswege. Welcher ist nun der richtige Jakobsweg?

Seit fast 1100 Jahre wird gepilgert.
Die grossen Pilgerziele sind:

  • Santiago de Compostela (Grab Jakobs d.Ä.)
  • Jerusalem
  • Rom

Viele von diesen antiken Wegen liegen topografisch so perfekt, dass einige der heutigen „Premium-und hol-der-Teufel-was-Wanderwege“ auf den alten Jakobsrouten liegen. Die Karte zeigt, dass alle Jakobswege in den Camino Frances münden.

Wer als Pilger den Jakobsweg geht, muss lediglich die letzten 100 Kilometer nachweisen um die Pilgerurkunde zu erhalten. Traditionell kann der Camino zu Fuß, per Fahrrad oder zu Pferd zurückgelegt werden. Es gibt einen Pilgerpass um den Pilgerweg nachzuweisen und um in den günstigen Pilgerherbergen zu nächtigen.