Gehzeiten: die Formel

 

 

 

 

 


Die Zeitangabe auf Wanderschilder bedeutet immer die reine Gehzeit ohne Pausen.
Die aufgeführten Wanderzeiten lassen sich mit einer einfachen Formel ermitteln:

Gehzeit im flachen Gelände 4,2 km pro Stunde.
Pro 300 Höhenmeter kommt noch eine Stunde hinzu.

Wenn die Wanderung über 8 Kilometer geht und eine Höhendifferenz von 300 Meter besteht, berechnet sich die Wanderzeit  8 x 4,2 = 1 Std. 54 min plus 1 Std. für den Aufstieg. Ergibt eine Gesamtzeit von 2 Std. 54 Minuten.

Diese Berechnungsformel stammt vom Schweizer Landesamt für Topografie und wird mittlerweile auch in anderen Ländern angewandt.

Ich finde es immer lustig, wenn die Powersportler zu Beginn einer Wanderung den großen Gang einlegen, davon stürmen und mitleidig zu mir zurückschauen. Aber nach 10 km habe ich sie alle wieder.